Höhepunkte

  • Saigon
  • Mekong Delta
  • Hue
  • Hoi An
  • Hanoi
  • Sapa
  • Halong Bucht
  • Luang Prabang

Individuelle Reiseroute von Saigon nach Luang Prabang

Entdecken Sie die Schätze der faszinierenden Länder Vietnam und Laos auf individuelle Art und Weise! Diese Rundreise führt Sie durch die fruchtbare Landschaft des Mekong Deltas, das jadefarbene Wasser der Halong Bucht und traditionelle Bergdörfer in Sapa bis zur heiligen Stadt Luang Prabang. Die perfekte Balance zwischen geschichtsträchtiger Kultur und spektakulärer Natur machen diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Inklusive:
  • 16 Nächte im Doppelzimmer mit täglichem Frühstück
  • Alle Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
  • Inlandsflüge (Saigon – Hue, Danang – Hanoi, Hanoi – Luang Prabang)
  • Halbtagsausflüge
  • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung

ab 1.149 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Xin Chao, Saigon!

    Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von unserem Fahrer herzlich begrüßt. Während der Fahrt zu Ihrem komfortablen Hotel im Zentrum gewinnen Sie einen ersten Eindruck. Achten Sie auf die typisch schmalen Häuser, die die Straßen säumen. Da die Grundstückspreise direkt an der Straße am höchsten sind, misst die Front meist nur 5m. Nach hinten sind die Grundstücke dafür recht tief. Nachdem Sie sich ein wenig ausgeruht haben, wartet schon die erste Stadtbesichtigung auf Sie. Die kosmopolitische Metropole hat einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Vorbei an zahlreichen modernen Wolkenkratzern, dem Wiedervereinigungspalast, dem alten Postamt und der geschichtsträchtigen Oper entwickeln Sie ein Gefühl für das traditionelle sowie das moderne Saigon. Wer möchte kann Sich anschließend im Kriegsopfermuseum über die tragische Geschichte des Vietnamkriegs informieren. Schon am Abend des ersten Tages haben Sie viel erlebt und können den Tag bei einem köstlichen vietnamesischen Mahl ausklingen lassen. 

  • 3 Ausflug ins Mekong-Delta

    Die Lebensader Indochinas! Eine treffende Metapher für den riesigen Mekong. Denn die fruchtbaren Böden im Mekong Delta ermöglichen eine intensive Landwirtschaft. Hier werden jährlich etwa 16 Mio. Tonnen Reis, aber auch andere Nahrungsmittel wie Früchte, Gemüse, Fisch, Kokosnüsse und Zuckerrohr produziert. Auf dieser Tagestour schippern Sie gemütlich durch kleine Kanäle zu den berühmten schwimmenden Märkten. Tauchen Sie ein in das geschäftige Treiben auf den bunten Holzschiffen! Das Mittagessen wird in einem hervorragenden vietnamesischen Restaurant am Ufer des Mekongs serviert. Anschließend geht die Bootsfahrt weiter durch sattgrüne Landschaft, vorbei an traditionellen Handwerksbetrieben.

  • 4 Kaiserstadt Hue

    Inlandsflug Saigon - Hue Sie verlassen Saigon und fliegen am Morgen nach Hue. Die „Verbotene Stadt“ mit der schönen Zitadelle wurde nach dem Vorbild Pekings gebaut und zählt seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im 19. Jahrhundert war Hue Residenz der 13 Kaiser der Nguyen-Dynastie. Wenn Sie möchten, mieten Sie sich ein Fahrrad und folgen dem Parfümfluss Richtung Süden. Entdecken Sie die Kaisergräber mit ihren imposanten Steinfiguren und Verzierungen. Am Abend ist der Besuch des geschäftigen Marktes ein gelungener Abschluss des Tages.

  • 5 Bootsfahrt in Hue

    Heute steht eine Bootsfahrt zur berühmten Thien-Mu-Pagode auf dem Programm. Sie ist mit ihrem siebenstöckigen Turm die höchste Pagode Vietnams und beherbergt ein buddhistisches Kloster. Anschließend haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Das schöne Umland mit Reisfeldern, Märkten und weiteren imposanten Pagoden wartet auf Sie. 

  • 6 Hoi An, „die Schöne“

    Transfer Hue – Hoi An: ca. 3h (130 km) Das malerische Hoi An sollte auf keiner Indochina-Rundreise fehlen. Es macht seinem Ruf als schönste Stadt Vietnams alle Ehre. Wunderschöne alten Händlerhäuser und französische Kolonialbauten stehen Seite an Seite. Schlendern Sie durch die bezaubernde Altstadt, die glücklicherweise von den Verwüstungen des Vietnamkriegs verschont geblieben ist. 1999 wurde Sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Am Abend zeigt sich der romantische Ort von einer ganz besonderen Seite. Zahlreiche bunte Lampions an Häusern und Brücken verleihen Hoi An ein märchenhaftes Antlitz.

  • 7 Kultur in Hoi An

    Heute haben Sie Zeit, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Hoi An zu besichtigen. Die kleinen, gemütlichen Gassen führen Sie zu jahrhundertealten Tempeln, chinesischen Versammlungshäusern und historischen Wohnhäusern. Versäumen Sie nicht die Japanische Brücke und das nahegelegene Tan Ky-Haus, welches von einem reichen chinesischen Händler erbaut wurde. Wenn Sie nicht nur maßgeschneidert reisen, sondern auch maßgeschneiderte Kleidung tragen möchten, dann sind Sie in Hoi An am richtigen Ort. Zahlreiche Schneidereien fertigen Kleidungsstücke individuell nach Ihren Wünschen an. Freuen Sie sich auf einzigartiges Design und perfekte Passform!

  • 8 Entspannung in Hoi An

    Nachdem Sie die letzten beiden Tage die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hoi Ans bewundern konnten, steht dieser Tag ganz im Zeichen der Entspannung. So können Sie die Eindrücke der ersten Woche verarbeiten und Revue passieren lassen. Gestalten Sie diesen Tag nach Ihren Wünschen. Herrliche Ruhe herrscht tagsüber an Hoi Ans schönem Sandstrand. Relaxen Sie unter Palmen mit einem erfrischenden Getränk in der Hand. Am Abend bieten zahlreiche Strandrestaurants köstliche vietnamesische Speisen an. Den wunderschönen Meerblick gibt es gratis dazu.

  • 9 Hanois quirlige Altstadt

    Inlandsflug Danang - Hanoi Auf gen Norden! Am Vormittag fahren Sie zum Flughafen von Danang und fliegen in die quirlige Hauptstadt Hanoi. Tagsüber haben Sie Zeit, das geschäftige Treiben der kleinen Altstadtgassen zu entdecken. Überall brummen Motorräder, vietnamesische Frauen verkaufen Ihre Waren in Waagschalen, die Sie an einem Bambusstab befestigt über der Schulter tragen. Garküchen bieten duftende Köstlichkeiten oder frisches Obst an. Wer möchte, kann noch einen Spaziergang um den schönen Hoan Kiem See machen, bevor Sie am Abend in den Nachtzug nach Sapa steigen. Die Nachtfahrt im klimatisierten 4-Bett-Abteil ist ein ganz besonderes Reiseerlebnis. Begegnen Sie Einheimischen, tauschen Sie Geschichten mit anderen Reisenden aus und lassen Sie sich anschließend in den Schlaf schaukeln. Transfer Hanoi – Sapa mit dem Nachtzug (ca. 8,5h)

  • 10 Zu Gast bei Einheimischen: Trekkingtour zu Sapas Bergdörfern

    Am Morgen können Sie bereits im Zug einen frischen vietnamesischen Kaffee genießen. Sehen Sie wie der Tag erwacht, während Sie langsam in Lao Cai einrollen. Ein Minibus bringt Sie zur ehemaligen französischen Bergstation Sapa. Das kleine Dorf liegt malerisch eingebettet in der umliegenden Bergwelt. In der Umgebung leben viele ethnische Minderheiten. Sie kommen in Ihren traditionellen Gewändern nach Sapa, um Ihre Waren zu verkaufen. Eine Trekkingtour zu den Dörfern der Bergvölker verschafft Ihnen einen authentischen Einblick in die Kultur und das Alltagsleben der Einheimischen. Die Wanderung führt vorbei an wunderschönen Reisterrassen und einer imposanten Bergkulisse. Wasserbüffel suhlen sich im Schlamm, Hühner überqueren die Straße, gefolgt von ihrer Kükenschar. Ein ganz besonders authentisches Erlebnis ist die Übernachtung bei den Bergvölkern. Freuen Sie sich am Abend auf ein köstliches vietnamesisches Abendessen am Tisch Ihrer Gastgeber. 

  • 11 Sapa

    Am Morgen erwartet Sie ein köstliches Frühstück. Danach setzen Sie Ihre Wanderung durch die atemberaubende Natur fort. Unterwegs begegnen Sie vietnamesischen Kindern auf dem Weg zur Schule. Zahlreiche Bauern verrichten auf den Feldern Ihre Arbeit. Wenn Sie wieder in Sapa ankommen, haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Vielleicht ist jetzt eine wohltuende Massage genau das Richtige? Am Abend fahren Sie mit dem Nachtzug zurück nach Hanoi. Transfer Sapa - Hanoi mit dem Nachtzug (ca. 8,5h)

  • 12 Kultur in Hanoi

    In den frühen Morgenstunden erreichen Sie Hanoi. Den heutigen Tag können Sie frei nach Ihren Wünschen gestalten. Da Sie bereits einen Tag in der lebendigen Altstadt verbracht haben, empfehlen wir Ihnen heute den Besuch einiger interessanter Sehenswürdigkeiten im neueren Teil Hanois. Das Ho-Chi-Minh Museum bietet eine umfangreiche Ausstellung zum Leben des berühmten Revolutionärs. Außerdem können Sie sein ehemaliges Wohnhaus sowie das Mausoleum besichtigen. In der Nähe befindet sich der Literaturtempel. Die Sammlung der 82 Stelen wurde 2010 zum UNESCO-Weltdokumentenerbe erklärt. Lust auf Theater am Abend? Das beliebte Wasserpuppentheater am Hoan Kiem See ist definitiv einen Besuch wert.

  • 13 Dschunkenfahrt durch die Halong Bucht

    Transfer Hanoi – Halong: ca. 4h Auf zum Meer! Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie abgeholt und nach Halong gebracht. Dort erwartet Sie eine traditionelle Dschunke, auf der Sie die nächsten beiden Tage die zauberhafte Halong Bucht erkunden werden. Die unzähligen Kalksteinformationen ragen wie Skulpturen aus dem türkisblauen Wasser. Genießen Sie die traumhafte Aussicht vom Deck der Dschunke! Mit einem Kajak erkunden Sie die umliegenden Höhlen und Lagunen. Wer mag, kann sich im angenehm kühlen Wasser erfrischen und eine Runde schwimmen. Am Abend wird Ihnen an Bord ein köstliches vietnamesisches Mahl serviert. Lassen Sie den Abend mit einem kühlen Getränk unter klarem Sternenhimmel ausklingen! Sie übernachten in gemütlichen 2-Bett-Abteilen mit eigenem Bad.

  • 14 Halong Bucht - Hanoi

    Vom sanften Schaukeln und den ersten Sonnenstrahlen, die durch das Kabinenfenster blitzen, werden Sie geweckt. Nach einem reichhaltigen Frühstück erleben Sie erneut die Schönheit der vorbeiziehenden Kalksteinformationen. Kleine, einsame Sandbuchten liegen verlockend an den Ufern. Vergessen Sie nicht ein paar Fotos zu schießen, bevor die Dschunke wieder im Hafen von Halong einläuft. Anschließend erfolgt der Transfer zurück nach Hanoi und von dort aus fliegen Sie nach Luang Prabang in Laos. Transfer Halong – Hanoi: ca. 4h Flug nach Laos: Hanoi – Luang Prabang

  • 15 Auf Wiedersehen Vietnam, Hallo Laos!

    Entdecken Sie die heilige Stadt Luang Prabang mit ihrer atemberaubenden Kulisse! Safrangelb gekleidete Mönche ziehen durch die malerischen Gassen, vorbei an französischen Kolonialbauten und prächtigen Tempeln. Nicht umsonst wurde die Stadt 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Insgesamt 32 Klöster und die gesamte französische Kolonialarchitektur stehen seitdem unter Denkmalschutz und werden restauriert. Tauchen Sie ein in das religiöse und kulturelle Zentrum der Stadt. Die goldenen Tempelanlagen leuchten Ihnen entgegen während Sie durch die kleinen Gassen schlendern. Den Tempel Wat Phou erreichen Sie, wenn Sie die 328 Stufen des Phou Si Bergs erklimmen. Sie werden mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Stadt, den Mekong und die umliegende Berglandschaft belohnt.

  • 16 Luang Prabang

    Jeden Morgen findet in Luang Prabang die traditionelle Almosenzeremonie statt. Über 300 Mönche ziehen andächtig durch die Straßen und sammeln Spenden. Wenn Sie früh genug aufstehen, können Sie diese magisch anmutende Tradition hautnah miterleben. Nach dem Frühstück steht eine Bootstour auf dem Mekong auf dem Programm. Die berühmten, heiligen Pak Ou Kalksteinhöhlen gehören zu den wichtigsten Wallfahrtsorten in Laos. Bewundern Sie die zahlreichen Buddha-Statuen aus verschiedenen Jahrhunderten. Auf dem Rückweg besuchen Sie ein Dorf, in dem auf traditionelle Weise laotische Textilien auf hölzernen Webstühlen hergestellt werden. Schauen Sie den Einheimischen während Ihrer Arbeit über die Schulter und gewinnen Sie einen authentischen Einblick in ihr Alltagsleben. 

  • 17 Abreise aus Laos

    Nach einer intensiven und spannenden Rundreise werden Sie Laos heute mit vielen neuen Eindrücken verlassen. Je nach Abflugzeit werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht.

  • 18 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Ronja Kröner

Ihre Vietnam-Spezialistin