Höhepunkte

  • Hoi Ans Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Radtour zum Gemüsedorf Tra Que
  • Kochvorführung
  • Fuß-Massage im Kräuterbad

Farbenfrohe Reise durch Hoi An & Tra Que

Hoi An wird häufig als schönste Stadt Vietnams bezeichnet. Zu Recht! Denn die schöne Altstadt wurde von verschiedenen Völkern geprägt, die einst im Hafen Hoi Ans Ihre Waren tauschten. Seit 1999 gehört Sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zum Vollmondfest bietet sich ein ganz besonders romantischer Anblick: Unzählige Lampions verwandeln die Stadt in ein bezauberndes Farbenmeer. 

Inklusive:
  • Transfer von Da Nang nach Hoi An
  • 2 Übernachtungen im 3* Hotel inkl. Frühstück

ab 89 €

Reiseverlauf

  • 1 Ankunft in Hoi An

    Am heutigen Tag erreichen Sie die schöne Stadt Hoi An. Die meisten Reisenden kommen entweder per Flugzeug aus Hanoi oder über Land von Hue. Je nach Ankunftszeit können Sie bereits in Ihr Hotelzimmer einchecken und die malerische Stadt mit ihren kleinen Gassen schon einmal auf eigene Faust erkunden. Am Abend ist die Atmosphäre durch unzählige bunte Lampions besonders schön.

    Übernachtung in Hoi An

  • 2 Exotisches Tra Que und Stadttour durch Hoi An

    Am Morgen geht es mit dem Fahrrad entlang einer exotischen Lagunenlandschaft zu dem kleinen Ort Tra Que (ca. 30 min. Fahrt), welcher berühmt für seinen Gemüseanbau ist. Ihr Weg führt Sie vorbei an Palmenalleen und Sanddünen zu wunderschönen Kräuter-, Gewürz- und Gemüsegärten, die Sie schon von weitem am Geruch erkennen können. Hier helfen Sie den lokalen Bauern ein wenig bei der Ernte, um Minze und Basilikum für Ihre anschließende Einführung in die Geheimnisse der Küche von Tra Que zu sammeln. Natürlich dürfen Sie die zubereiteten Köstlichkeiten anschließend auch probieren. Nach der Kochvorführung erhalten Sie eine Fußmassage, damit Ihre Füße ein wenig entspannen können. Zurück in Hoi An besichtigen Sie die Stadt mit ihren kleinen Gassen und den über 200 Jahre alten, chinesischen Häusern. Während einer Stadtführung besuchen Sie unter anderem die japanische Brücke, den chinesischen Tempel und das antike Tan Ky Haus. Hoi An wurde wegen seiner ungewöhnlich gut erhaltenen historischen Gebäude vor einigen Jahren von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

    Übernachtung in Hoi An

  • 3 Optionen für Ihre Weiterreise

    Dieser Baustein endet nach einem ausgiebigen Frühstück. Wohin soll die weitere Reise gehen? Sowohl in Nord- als auch Südvietnam bieten wir tolle Bausteine an, die Sie hervorragend an Ihren Hoi An Aufenthalt anschließen können. Wie wäre es mit einer Trekkingtour zu den Bergvölkern im hohen Norden? Oder einer Dschunkenfahrt durch die Halong Bucht? Im Süden sollten Sie auf keinen Fall das Mekong Delta verpassen, welches wir auch in Kombination mit einem Strandaufenthalt auf Phu Quoc anbieten

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Alina Kleinschmidt

Ihre Vietnam-Spezialistin