Unberührtes Inselparadies

Con Dao Inseln sind eine Gruppe von 16 Inseln. Die größte Insel ist als Con Son bekannt. 

Geschichte: ehemalige Folterinsel

Con Dao diente als Gefängnisinsel für politische Häftlinge während der Französischen Kolonialzeit. Damals war sie als Poulo Condore bekannt und in späteren Jahren, als das Regime in Saigon Gegner des Regimes in den berüchtigten Zellen einsperrte, nannte man diese "Tigerkäfige". Die alten Gefängnisgebäude stehen noch und sind als Geschichtsmuseum für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Gefängnissystem ist nicht anders als das der Gefängnisse auf Phu Quoc, außer dass hier Viet Cong, die Nationale Front für die Befreiung, während des amerikanischen Krieges festgehalten wurde, während die Gefängnisse auf Phu Quoc für die reguläre nordvietnamesische Armee waren. Für die als Verräter ihres eigenen Landes (Die Republik von Süd-Vietnam) wahrgenommenen Kämpfer waren die Bedingungen auf Con Dao besonders hart. Überraschenderweise leben Kerkermeister und ehemalige Häftlinge hier in Frieden.

Traumhafte Natur

Abgesehen von einer interessanten Geschichte, (sogar machte hier einen Stopp), ist Con Dao auch eine Insel mit einer immensen natürlichen Schönheit mit bewaldeten Hügeln, einsamen Sandstränden und ausgedehnten Korallenriffen, die ideal für einen ausgiebigen Tauchgang sind. Die Con Dao Islands sind seit mehr als 15.000 Jahren vom Festland getrennt. Dies hat zur Entwicklung von Dutzenden unentdeckten oder nicht dokumentierten Tierarten geführt.

Die gesamte Inselgruppe fällt unter die Aufsicht des Con Dao Nationalparks. Zwar sind die Umweltschutz-Projekte in dem Nationalpark noch ausbaufähig, aber aufgrund seines abgelegenen und wenig bekannten Ortes waren die negativen Auswirkungen auf die Umwelt bisher gering. 80% der Landfläche der Inselgruppe fällt unter Naturschutzgebiet. Der Dschungel steckt voller interessanter Lebewesen wie die endemischen schwarzen Eichhörnchen und die sich von Krabben ernährenden Makaken. Schöne Strände und versteckte Lagunen sind hier auch zu finden, wo sich nur wenige Touristen aufhalten. Con Dao ist ein Paradies abseits der ausgetretenen Pfade. Zumindest für den Moment.

Das umliegende Meer fällt größtenteils unter no-take Meeresschutzgebiet (MPA). Beinahe unberührte Riffe, die Heimat einer großen Vielfalt an Meeresbewohnern, gibt es hier zu bewundern.

Things to do

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Con Dao hat kulturelles und historisches Erbe und zieht Vietnamesen sowie immer mehr ausländische Touristen in die renovierten Gefängnisse. Die Gefangenen wurden damals in extrem überfüllten Gefängnissen auf der Insel gehalten sodass viele gestorben sind. Dies kann heute in dem Museum nachvollzogen werden.

Ein Muss ist ein Stopp um Mitternacht am Grab der Nationalheldin Vo Thi Sau. Sie werden Dutzende von Menschen beim Beten und Opfergaben bei Weihrauch bestaunen können. Der Friedhof ist ein Nationalheiligtum, das den weit mehr als 20.000 Helden dieses Landes gedenkt.

Unvergessliche Naturerlebnisse

Con Dao ist ein Teil der See-und Nationalparks und besteht aus 16 Inseln. Schroffe Fels- und Waldflächen mit einer artenreichen Flora und Fauna machen die Inseln aus. Das berühmteste einheimische Tier ist der Dugong, die indopazifische Seekuh. Mit einer geschätzten Bevölkerung von 8-10 ist sie selten zu sehen. Mehrere Arten von seltenen Eichhörnchen und Affen sind hier zu finden. Zudem gibt es ein wichtiges Zuchtprogramm für Schildkröten auf der Bay Canh Insel in der Nähe von Con Dao.

Machen Sie eine Turtle-Tour und sehen Sie, wie die Meeresschildkröte Eier legen. Turtle-Saison ist nur von Juni bis Anfang September. Eine weitere Attraktion sind Regenwald Wanderungen im Con Dao Nationalpark. Einige Wanderungen erfordern eine Anleitung. Einige der Wege sind nicht markiert, so dass ein erfahrener Wanderführer nützlich ist.

Die Inseln haben sehr schöne Strände, die sich hervorragend für ausgiebiges Schwimmen und Schnorcheln eignen. Dazu die entspannte Kolonial-Atmosphäre, ist Con Dao ist ein toller Gegensatz zu den überfüllten Städten. Con Dao ist der beste Ort fürs Tauchen in ganz Vietnam. Das Korallenriff ist relativ unberührt und sehr beeindruckend. Die Unterwasserwelt mit niedlichen Schildkröten, Rochen, Riesen-Barrakudas, Tintenfische, Königsbarschen sowie mit einer ganzen Reihe von tropischen Riff-Fischen ist einfach nur faszinierend. Wichtig: Man muss in Con Dao aufgrund der Abgeschiedenheit über eine Tauchversicherung verfügen.

Anreise

Mit dem Flugzeug

VASCO (Vietnam Airlines) fliegt zum Beispiel den Con Dau (Con Son) Airport an. 

Mit der Fähre

Fähren fahren nur an ausgewählten Terminen nachts von Vang Tau-Port nach Con Dao. Die Fahrtdauer beträgt etwa 12 Stunden. 

Privat-Transfer

Natürlich können Sie auch gerne einen privaten Fahrer buchen. Ihr VietnamNeo Team berät Sie gerne!