Mit der Dschunke durch bizarre Kalksteinformationen

Die weltberühmte Halong Bucht liegt im Norden Vietnams, etwa 170 km östlich von Hanoi. Die Bucht ist berühmt für ihre landschaftlich reizvolle Karstlandschaft und gehört außerdem seit 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Halong Bucht Archipel besteht aus fast 2000 bewohnten und unbewohnten Inseln. Sie können von verschiedenen Häfen angesteuert werden. Dieses einzigartige UNESCO-Weltkulturerbe gehört zu den Highlights jeder Vietnam-Reise. Große Teile der Halong Bucht stehen unter Naturschutz. Die Inseln sind sehr unterschiedlich bezüglich ihrer Größe und Form. Um die bezaubernde Atmosphäre richtig genießen zu können, empfehlen wir mindestens zwei Nächte für den Besuch einzuplanen. Sie können entweder beide Nächte auf einer Dschunke verbringen oder eine Nacht auf einer Insel.

Beste Reisezeit

Prinzipiell kann man das ganze Jahr über nach Halong reisen, jedoch wirkt sich schlechtes Wetter auf die Sicht aus. Während der Monsunzeit werden Dschunkenfahrten aus Sicherheitsgründen auch schon mal abgesagt. Die beste Reisezeit für eine Tour durch die Halong Bucht ist von März bis Juni. Vermeiden Sie Feiertage (30. April und 1. Mai). Zwischen Juni und September ist Nebensaison. Preise sind deutlich günstiger und es ist nicht so überlaufen. Im Oktober und November ist Hochsaison und es ist meist sonnig. Im Dezember ist es häufig kühl, bewölkt, aber trocken, während die Monate Januar und Februar eher kalt, neblig und regnerisch sind. 

Dschunken-Tour

Erleben Sie die magische Atmosphäre in der Halong Bucht während einer Kreuzfahrt durch die atemberaubenden Felsformationen. Genießen Sie köstliches vietnamesisches Essen an Bord und einen kühlen Drink im Mondlicht an Deck des Schiffs. Die Übernachtung erfolgt in komfortablen 2-Bett-Kabinen mit eigenem Bad/Wc. Am Morgen erwartet Sie ein köstliches Frühstück, welches Sie im Innenraum der Dschunke einnehmen. Tagsüber werden Aktivitäten wie Schnorcheln, Kajak fahren, Fahrradtouren, etc. angeboten. Und natürlich bleibt auch genügend Zeit zum Entspannen an Deck.

Wenn Sie sich für eine Übernachtung auf der Dschunke und eine an Land entscheiden, so empfehlen wir Ihnen eine Bungalowanlage in einer Bucht, die nur über Wasser zu erreichen ist. Sie werden dort von der Dschunke an einem Steg abgesetzt, genießen den Abend am privaten Traumstrand und werden am nächsten Morgen nach dem Frühstück wieder abgeholt.

Eine andere Option wäre die Übernachtung auf Cat Ba Island. Dort gibt es zwar auch schöne Hotels, jedoch mit weniger Robinson Crusoe Atmosphäre.

Inseln

Ban Sen: eine dicht bewaldete, fast unbewohnte Insel. Mit der Fähre ab Cai Rong erreichbar

Cat Ba: beliebtestes Touristenziel in der Halong Bucht,Heimat der bedrohten Affenart Cat-Ba-Langur, Nationalpark mit zahlreichen Höhlen. Erreichbar von Haiphong mit Bus oder Fähre, mit der Dschunke ab Halong Stadt oder mit Bus und Fähre ab Busbahnhof in Hanoi.

Quan Lan: historisch bedeutsame vorgelagerte Insel mit wachsender touristischer Infrastruktur und einigen schönen Stränden. Erreichbar mit der Fähre von Cai Rong oder auch von Halong Stadt.

Van Don: große Insel, weniger von Touristen besucht und durch eine Straße mit dem nahegelegenen Festland bei Cửa Ong verbunden.

 Dau Be Island: Die Insel wird im Rahmen von Kreuzfahrten ab Cat Ba angesteuert. Aufgrund farbenfroher Korallen und tiefer Grotten ein sehr beliebter Tauchspot und auch zum Schwimmen bestens geeignet. Die Grotten und Höhlen können nur bei Ebbe mit einem Ruderboot erkundet werden.

Dau Go Island: Ebenfalls im Rahmen von kommerziellen Kreuzfahrten ab Cat Ba angesteuert. Große, allerdings schwer beschädigte Höhle mit bunten Lichtern zu besichtigen.

Bo Hon Island: Die Virgin Cave (Hang Trinh Nu) ist eine der bekanntesten Höhlen in der Halong-Bucht und vor allem berühmt für ihren Schrein. Einer Legende zufolge beging eine schöne Frau in dieser Höhle Selbstmord, nachdem sie gezwungen wurde, einen alten Mandarin zu heiraten und nicht mehr nach Hause zurückkehren konnte. Die Hung Sung Sot Cave befindet sich ebenfalls auf der Insel und ist über einen steilen, mit Bäumen gesäumten Weg zu erreichen. Auch die Pelican Cave (Hang Bo Nau) ist bei Touristen sehr beliebt. Die spektakulären Stalaktiten, die von der Decke ragen stellen ein perfektes Fotomotiv dar.

Halong Bay Kreuzfahrt im Rahmen ihrer Rundreise

Gerne organisieren wir für Sie eine unvergessliche Kreuzfahrt durch die Halong Bucht im Rahmen Ihrer individuellen Rundreise durch Vietnam. Sprechen Sie mit unseren Vietnam-Spezialisten und lassen Sie sich beraten. Mit VietnamNeo können Sie entweder Ihre gesamte Reise planen lassen, von sorgfältig ausgewählten Unterkünften, über Transfers und Guides, oder wir stellen einzelne Bausteine für Sie zusammen, wenn Sie vor Ort mehr Flexibilität wünschen.

Sie erreichen uns telefonisch unter 0221 93372-864 oder per E-Mail: team@vietnamneo.de

Alternativ können Sie ganz bequem unser unverbindliches Anfrageformular ausfüllen.